Über Mich

Ich selbst sein. Kathrin steht auf dem Schriftzug "Live on" in Kapstadt in der Hout Bay. Kathrin von Weltblick 2.0 erzählt über sich.
Sei du selbst – Hout Bay in Kapstadt

 

Unfassbar toll das du hier gelandet bist: Willkommen!
Ich bin Kathrin und als ich mich gefragt habe, was ich eigentlich vom Leben möchte, hat mich die Antwort selbst überrascht.

Da sitze ich also. Mit Abi, Einser-Ausbildung, Eins-Komma-Bachelor und in einem klassischen Nine-to-Five-Job. Irgendwie ist es auch ganz cool. Nette Kollegen, gutes Geld, Chef der mich in Ruhe lässt. „Du hast es wirklich gut.“, sagen sie.

Stimmt das? Reicht mir das? Wenn ich in 60 Jahren auf mein Leben zurückblicke, habe ich es dann wirklich gelebt? Etwas gewagt? Bin ich für etwas losgegangen und habe einen Unterschied gemacht?

Nein.

Im ersten Moment hat diese Erkenntnis weh getan. Schließlich bin ich bisher mein ganzes Leben etwas nachgeeifert, dass sich nicht so anfühlt als könnte ich jemals ankommen. Was mein Leben verändert hat? Ich habe verstanden:

Ich kreiere meine Leben. ICH habe das Ruder in der Hand. Jederzeit.

Für diese Erkenntnis bin ich dankbar. Für meinen bisherigen Weg, der mich genau hier hingeführt hat.

Ein Kuss von Graffiti-Giraffen in Porto. Kathrin grinst und die Sonne scheint. Kathrin von Weltblick 2.0 erzählt über sich.
Ein Kuss von Giraffen in Porto.

 

Eine neue Perspektive – Weltblick 2.0

 

Ich habe meinen Job geschmissen, um aus meiner Komfortzone auszubrechen. Ich möchte meiner Leidenschaft folgen und anderen Menschen helfen, sie inspirieren. Ich möchte die Welt bereisen, von ihr lernen und etwas zurückgeben.

Eben einen Weltblick 2.0 bekommen.

Was das genau bedeutet? Den Blickwinkel verändern. Nicht mehr nur das sehen was nicht funktioniert, sondern das, was funktioniert. Nicht die Hoffnung aufgeben, sich nicht in Horrorszenarien verlieren, sondern den Blick auf die Lösungen richten und eigene Schritte in die richtige Richtung gehen. Jeder Schritt hat eine Bedeutung.

Erhobener Zeigefinger? Nicht mein Stil.

Ich bin sicher, dass jeder gibt, was er kann. Nachhaltig leben bedeutet nicht auf alles zu verzichten und vorbildlich „perfekt“ zu handeln. Denn das bin ich nicht und das möchte ich auch gar nicht. Für mich steht bewusstes Leben und der Spaß an der Sache im Vordergrund. Sich selbst und seine Entscheidungen zu hinterfragen. Jeder in seinem Tempo und so wie er sich wohlfühlt.

Hast du Lust dich ein bisschen umzuschauen? Ich berichte über:

Reisen mit mehr Wert und mehr Wissen
Weltweite Lösungen diese wunderschöne Erde zu erhalten
Meine grüne Seele

 

Bünte Wände in Burano. Sei die Veränderung die du in der Welt sehen willst. Zunge raus und lächeln. Kathrin von Weltblick 2.0 erzählt über sich.
Smile – und sei die Veränderung die du in der Welt sehen willst.