Podcast Change & Perspective

Lebensmittel retten – Lösungen für unser Leben im Überfluss

03/16/2020
Bild Podcast Folge 48 Nicole Klaski The Good Food

#048 – Interview mit Nicole Klaski – Gründerin vom ersten Supermarkt Deutschlands der Lebensmittel rettet. 18 Millionen Tonnen Lebensmittel werden jedes Jahr in Deutschland verschwendet (das sind 220 Kilo pro Person). Das Schlimme daran: laut Nicole stimmen viele dieser Zahlen oft nicht, weil sie wichtige Faktoren außer Acht lassen. Was ist mit dem Apfel der am Baum bleibt und nicht gegessen wird?

Nicole kümmert sich mit ihren rund 80 ehrenamtlichen Helfern in Köln um genau diese Lebensmittel. Sie erzählt in unserem Gespräch wie eine Reise nach Nepal ihr Leben auf den Kopf gestellt hat und warum sie trotz Klimakrise wieder ins Flugzeug steigen würde. Wir sprechen über unseren Überfluss und wie wir die Ressourcen richtig nutzen können. Sie erklärt was der Unterschied zu foodsharing ist und welche Lösungen wir noch finden können, um Lebensmittel wertzuschätzen. Was ist eigentlich der Unterschied zwischen dem Mindesthaltbarkeitsdatum und dem Verzehrdatum? Außerdem sprechen wir darüber wie schwer es ist, eine soziale Mission mit unserem aktuellen Wirtschaftssystem zu vereinbaren und warum sich rechtlichen und politisch noch ganz schön viel ändern muss. Ganz nach dem Motto „Menschen sehen auch nicht alle gleich aus, lasst uns Diversität auch bei Essen feiern“ findet jede noch so krumme Möhre ihren Weg zu Nicole und nicht in die Mülltonne. Zusammen Lebensmittel retten!

  Hör rein

🎧 Itunes    🎧 Spotify

 

Worum geht’s genau?

  • Lebensmittel retten bedeutet Ressourcen wertzuschätzen. Nicole gibt in dieser Folge einfache Tipps wie wir genau das wieder schaffen
  • Wir verschwenden mehr als wir denken. Nicole erzählt, warum aktuelle Zahlen rund um die Lebensmittelverschwendung nicht stimmen und wir sogar noch Ressourcen nicht nutzen
  • Sie erklärt den Unterschied zwischen Foodsharing und dem Konzept von The Good Food und warum sich die beiden ergänzen
  • Außerdem sprechen wir über soziale Missionen hinter Unternehmen und warum es gar nicht so einfach ist wenn Geld im Spiel ist. Es erfordert einen täglichen Spagat zwischen einem System, was es eigentlich gar nicht geben sollte und einer Mission, die Unterstützung braucht.
  • Was hat Nachhaltigkeit mit innerer Zufriedenheit zu tun?
  • Nicole teilt mit und, wie eine Reise nach Nepal ihre Sicht auf Wasser und andere Ressourcen auf den Kopf gestellt hat und wie es für sie war nach Köln zurück zu kommen
  • Warum brauchen wir ein neues Bewusstsein für Lebensmittel und wie können wir das genau umsetzen? Schalte ein für Tipps und Inspiration
  • Lasst uns zusammen Lebensmittel retten 🙂

 


Shownotes und Links

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

* Die DSGVO-Checkbox ist ein Pflichtfeld

*

Ich stimme zu

Ist es für Dich in Ordnung, wenn wir Google Analytics benutzen? Die EU möchte Deine Daten schützen und verpflichtet mich dazu, Dich darüber zu informieren. Hier findest Du weitere Infos - zur Datenschutzerklärung - Wenn Du nicht getrackt werden möchtest klick hier